Vorschau auf kommende Ausstellungen

Neue Arbeiten

STEPHAN BALKENHOL

14.11.2020 - 23.01.2021
Eröffnung: 14. November 2020, 16-19 Uhr. Der Künstler ist anwesend.

Die Veranstaltung findet unter den allgemeingültigen Hygienevorschriften statt. Bitte denken Sie daran, eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen.

STEPHAN BALKENHOL gilt als wegweisend in der zeitgenössisch figurativen Skulptur und als einer der international renommiertesten Künstler Deutschlands.

Balkenhols Skulpturen sind meist anonyme Figuren. Männer und Frauen, aber auch Tiere, die nichts von sich preisgeben, keine Emotionen zur Schau stellen und schwer greifbar bleiben. Durch die weitgehende Rücknahme einer psychologisierenden Dimension sind seine Figuren immer auch ein Spiegel, der die Gefühle, Wünsche und Hoffnungen des Betrachters reflektieren kann.

Parallel zu seinen Holzarbeiten entstehen seit 1992 Bronze-Arbeiten in kleiner Auflage, die einen bedeutenden Teil im OEuvre des Künstlers einnehmen. Bis dato sind mehr als 55 Editionen dieser figürlichen Skulpturen entstanden, die die für Balkenhol typische, von Arbeitsspuren geprägte Oberfläche aufweisen. Bekannt ist Balkenhol auch für seine großformatigen Außenskulpturen, die in vielen Städten an prominenten Plätzen zu bewundern sind.

Ab Samstag, dem 14. November, zeigt die Galerie Löhrl neue Arbeiten von STEPHAN BALKENHOL in ihren Galerieräumen in Mönchengladbach. Zur Ausstellung erscheint eine neue Bronze-Edition, die am Tag der Eröffnung das erste Mal präsentiert wird.

  • Stephan Balkenhol, Mann auf Seepferdchen, 2019, Bronze, patiniert und bemalt, Plinthe: Stahl, Epoxid, Quarz-Sand, Figur: 61 x 25 x 34 cm, Plinthe: 1,5 x 34 x 34 cm, Aufl.: 30 Expl.