Bettina Wächter

  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter
  • Bettina Wächter

Bettina Wächter

In Bettina Wächters Malerei ist die Darstellung von Licht das zentrale Thema. Im Lichteinfall erscheinen architektonische Fragmente, auf denen Licht und Schatten von Farbfläche zu Farbfläche springen und messerscharfe Kanten erzeugen, an denen der Raum umbricht.

Das illusionistische Raumerleben der großformatigen Leinwandarbeiten wird in Bettina Wächters Lichtinstallationen zur realen Erfahrung: In den "Lichträumen" werden mit Videobeamern digital entwickelte, sich teils überschneidende Lichtformen in Raumecken projiziert. Die Farbe ist hier nicht mehr als Material präsent, vielmehr gestaltet geometrisch geformtes, farbiges Reallicht den Raum. So entsteht ein Spannungsfeld zwischen konzeptueller Strenge und sinnlicher Raumerfahrung.


Biografie

lebt und arbeitet in Berlin

1969

in Troisdorf geboren

1989/90

Studienaufenthalt in London

1990-97

Studium der Malerei an der Kunstakademie Münster bei Prof. Udo Scheel

1995

Europastipendium der Kunstakademie Münster, Rom Ernennung zur Meisterschülerin der Kunstakademie Münster

1996

Förderpreis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Studiogalerie XIX

1997

Akademiebrief Diplom Freie Kunst

1998

Kulturförderstipendium der westfälischen Wirtschaft

1998/99

Stipendium des Landes NRW


Ausstellungen

Gruppenausstellung 1996

Unterwegs, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München
Kunst aus dem Koffer, Königliche Kunsthochschule Stockholm
Karl-Schwesig-Preis Ausstellung, Städtisches Museum Gelsenkirchen

Einzelausstellung 1997

Farbräume, Galerie upstairs, Münster

Gruppenausstellung 1997

Förderpreisausstellung, Städtische Ausstellungshalle am Hawerkamp, Münster
Alles Malerei, Gerichtslaube, Hansestadt Wismar
Alles Malerei, Artefakt Galerie, Bad Oeynhausen

Einzelausstellung 1998

Studiogalerie XIX, Museum Abtei Liesborn
Studiogalerie XIX, Robert-Koepke-Haus, Schieder-Schwalenberg
Lichteinfälle, Kunst-Museum Ahlen

Gruppenausstellung 1998

Meisterschüler in Westfälischen Schlössern, Haus Opherdicke
Im Bilde, Galerie F6, Stiftung Künstlerdorf Schöppingen

Einzelausstellung 1999

Geformtes Licht, Elektromark Galerie, Hagen

Gruppenausstellung 1999

Große Kunstausstellung München, KunstSpiegel, IHK Münster
Auf der Bildfläche, Heiligenkreuzerhof, Wien
Kunst aus dem Koffer, Museum Kunstakademie Minsk

Einzelausstellung 2000

Schloßgalerie Nordkirchen
Galerie Palais Walderdorff, Trier

Gruppenausstellung 2000

Differenzen, Museum Abtei Liesborn

Einzelausstellung 2001

LichtRaumBilder, Schloß Detmold, Lippische Gesellschaft für Kunst e.V.
Künstlerhaus Hooksiel, Wangerland

Gruppenausstellung 2001

Die Kunstsammlung der Westfälischen Provinzial-Versicherungen, Landesmuseum Münster
DD-B-MS, Galerie Münsterland, Emsdetten
DD-B-MS, Hochschule für bildende Künste Dresden
Episoden, Galerie Konventionen, Berlin

Einzelausstellung 2002

Kunstforum Amalienpark, Berlin

Gruppenausstellung 2002

Auf lange Sicht, Universität der Künste, Berlin

Einzelausstellung 2003

Galerie Löhrl, Mönchengladbach

Einzelausstellung 2004

Flächenraum, Galerie Waßermann, München

Gruppenausstellung 2004

Malereiforum, Kunsthalle Recklinghausen

Einzelausstellung 2006

Altes Lokhaus, Jever

Gruppenausstellung 2006

"Eindrücke-Ausdrücke", Kunsthalle Trier

Einzelausstellung 2007

"Das Maß der Farbe", Bankhaus Merck Finck + Co, Berlin
"Formen des Lichtes", Städtischer Kunstverein Wismar

Einzelausstellung 2009

"Das Maß der Farbe", Galerie Löhrl, Mönchengladbach