Linda Schwarz

  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz
  • Linda Schwarz

Linda Schwarz

Die Arbeiten von Linda Schwarz sind geprägt von der konzeptionellen Anverwandlung anderer Kunstformen und der innovativen Nutzung experimenteller grafischer Techniken. Die Künstlerin greift Elemente aus Musik, Literatur und historischen Handschriften auf und setzt sie mit eigenen gestalterischen Mitteln in einen neuen Kontext. In Ihren Arbeiten finden sich Bezüge auf u. a. Eduard Mörike, Johann Sebastian Bach, Friedrich Hölderlin, Tilman Riemenschneider.

In ihrer "Crosswords"-Serie bezieht sich die Künstlerin auf karolingische Buchmalereien. In diesen Prachthandschriften sind die Buchstaben in einem Raster angeordnet, so dass sich neben der üblichen Leserichtung auch vertikal einzelne Wörter herausbilden. Dieses Prinzip adaptiert Linda Schwarz in Ihren Lithografien: verschiedene Namen von Flüssen und Seen aus Nordamerika schälen sich aus einem scheinbar sinnlosen Gewirr zufälliger Buchstabenfolgen heraus. Die Assoziation an die Geographie wird verstärkt durch das Einbinden von Landkartenausschnitten der Renaissance, die die Texte umrahmen. Der Titel "Crosswords" (Kreuzworträtsel) deutet in die heutige Zeit und ins Milieu der Tages- und Unterhaltungspresse. Damit spannt sich der Bogen formal von der karolingischen Handschrift zur künstlerischen Druckgraphik der Gegenwart und inhaltlich vom theologischen Traktat über die geographische Graphik der Renaissance zum Kreuzworträtsel der heutigen Massenpresse.

Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen:

Graphische Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart; Daimler Benz Kunstbesitz, Stuttgart; Baden-Württembergische Bank, Stuttgart; Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst- Baden- Württemberg; Deutsche Bank AG, Berlin; Landesbank Berlin; Landesbank Rheinland-Pfalz, Mainz; Schiller Nationalmuseum Marbach am Neckar; Hölderlinarchiv Stuttgart; Neuer Berliner Kunstverein; Staatliche Museen zu Berlin - Kupferstichkabinett; Städtische Galerie Albstadt; The Minneapolis Institute of Arts, Minneapolis; The New York Public Library; Brooklyn Museum - New York; Milwaukee Art Museum; Busch-Reisinger Museum Cambridge/ Harvard; Boston Museum of the Arts; Baltimore Museum of Fine Arts; Steinberg Museum - Washington University Museum, St. Louis; Faulcorner Gallery, Grinell; Hallmark Art Collection, Kansas City; Wynn Kramarsky Collection, New York; Davis Museum and Cultural Center at Wellesley College, Massachusetts


Biografie

...

Dozentur und Workshops an verschiedenen Institutionen im In- und Ausland (u. a. Berlin, Leipzig, St. Louis, South Dakota, Boston, Wisconsin)

1963

geboren in Stuttgart

1984

5 Semester Freie Kunstschule Stuttgart, Malerei und Bildhauerei

1987

Hochschule der Künste Berlin bei Joachim Schmettau, Isa Genzken, Eva-Maria Schön, Christina Kubisch

1989 - 1994

Stipendium Evangelische Studienstiftung (Villigst)

1990

Stipendium, University of Minnesota, Minneapolis, USA

1991 - 1992

Assistentin von Prof. Karl Bethke, University of Minnesota

einjährige Mitarbeit Universal Limited Art Editions, New York, Druckerei von Robert Rauschenberg und Jasper Johns

1994

Meisterschülerin, Hochschule der Künste, Berlin

1997 - 2000

Lehrauftrag Hochschule der Künste Saar, Saarbrücken


Ausstellungen

Einzelausstellung 1991

Studio Arts Gallery, University of Minnesota, Minneapolis

Gruppenausstellung 1992

"Music for the eye", Banfill-Locke-Center for the Arts, Fridley, Minnesota

Einzelausstellung 1992

"Notenblätter", Galerie Burg, Musberg

Einzelausstellung 1993

Bach-Zyklen, Berliner Festspiele, Kammermusiksaal der Philharmonie, Berlin

Gruppenausstellung 1994

"Small World - Small Works", Galerie + Edition CAOC, Berlin

Einzelausstellung 1995

"New York - Minneapolis - Berlin", Galerie Burg, Musberg

Gruppenausstellung 1995

"Print Collection", The Minneapolis Institute of Arts, St.Paul, Minnesota

Einzelausstellung 1996

Städtische Galerie, Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen, (Kat.)

Gruppenausstellung 1996

"Sächsische Druckgrafik Symposion", Galerie der Universität Leipzig (Kat.)
"FKB", Kunstamt Kreuzberg, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
"Buchkunst Druckkunst", Staatsbibliothek, Berlin

Gruppenausstellung 1997

"Aktuelle Druckgraphik, Baden-Württemberg-Dresden", Galerie Albstadt-Städtische Kunstsammlungen, Albstadt (Kat.)
"Hölderlin", Städtische Galerie, Bad Homburg

Einzelausstellung 1998

Bach Museum, Leipzig

Gruppenausstellung 1998

"Montagsmusik - Klangbilder", Podewil, Berlin
Städtische Galerie, Krakau
"Print Collection", Museum of the Arts, Boston

Einzelausstellung 1999

Kunsthandel Jörg Maaß, Berlin, (Kat.)

Gruppenausstellung 1999

23rd International Biennial of Graphic Art, International Centre of Graphic Arts, Ljubljana, Slovenija (Katalog)
"prints", Richard Reed Armstrong Gallery, Chicago

Einzelausstellung 2000

Richard Reed Armstrong Gallery, Chicago
Franziskanerkirche, Rothenburg o.T.

Einzelausstellung 2001

print exhibition, BMW Japan Corp, Tokio (Katalog)
Zeitzeichen, Otto-Richter-Halle, Mozartfest, Würzburg
Texte als Bilder, Museum Lauffen am Neckar

Gruppenausstellung 2001

New Prints: 2001, International Print Center New York
Prints, The Minneapolis Institute of Arts, Minneapolis

Einzelausstellung 2002

Works in progress, Jeff Hartz Gallery, St.Louis
prints, Highpoint Press, Minneapolis
Faulcorner Gallery, Grinell College, Grinell, Iowa

Gruppenausstellung 2002

"PRINTS", The Gallery of South Orange, New Jersey (Kat.)
The Kantonah Museum of Art, Kantonah, New York

Einzelausstellung 2003

"Vergegenwärtigung" Bilder aus Noten und Texten, Galerie Löhrl, Mönchengladbach
Spielräume, zum 50-jährigen Jubiläum, Kunstverein und Städtisches Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen (Kat.)
new prints, Wildwood Press, St.Louis

Gruppenausstellung 2003

"forgotten wisdoms", The Printcenter Philadelphia
"Visions and Revisions: Art on Paper since 1960", Museum of Fine Arts Boston
Ten years of prints from Highpoint Center for Printmaking, University Art Gallery, University of Wisconsin, La Crosse

Einzelausstellung 2004

Visuelle Reflexionen zu Tilman Riemenschneider, Mainfränkisches Museum - Festung Marienberg, Würzburg (Kat.)
Ewge Zeiten-Fernen, Mörike Jahr, Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen

Gruppenausstellung 2004

New Prints 2004, International Print Center New York

Gruppenausstellung 2005

"Heute", Druckgrafik, Sammlung Hartmann, L-Bank, Stuttgart (Kat.)